SPONSOREN
 

Sparkasse MOL 

INTERSPORT

 

ewe banner             

Michael Grundemann 1

 

City Autohaus

 

Scharfe Gmbh

 

Stahlbau Stahnke
thiedecke Top
wache will

 

 
SEITENAUFRUFE
 
61920 PERSONEN
 
 
 
 
 
 
 
 
Link verschicken   Drucken
 

5. Spieltag Kreisoberliga Ostbrandenburg

20.09.2015

Torfolge :

 

1:0 Franz Kemmel (22.)

2:0 Patric Schwarz (60. EF)

3:0 Till Schubert (74.)

Schiedsrichter: Matthias Schwerdtfeger, Dominic Bailjesko, Marvin Fieland

Zuschauer: 63

Gelb: 3:5

 

In diesem Freitagabendspiel trafen zwei Mannschaften aufeinander, die ähnlich in die Saison gestartet waren.  In der ersten Halbzeit wurde mehr Fußball gearbeitet als gespielt. Die Seelower kamen einfach mit der körperlichen Gangart der Gäste zurecht. Das zeigte Wirkung bei den Gastgebern. Immer wieder wurden sie gehindert, die Bälle passgenau ihren Spielern zu spielen. Die Gäste versuchten ihrerseits über lange Bälle ihre Stürmer in Szene zu setzen. Was ihnen nur ganz selten gelang, denn die Seelower Abwehr zeigte sich hoch konzentriert. In der 23.min. fiel plötzlich, wie aus dem Nichts die Gastgeber Führung. Franz Kemmel konnte nach einem  Ballgewinn von Patric Schwarz im Mittelfeld über ein schnelles Abspiel auf die linke Seite auf Toni Winnewisser spielen. Er schlug diesen Ball direkt auf die rechte Angriffsseite und verlagerte somit das Spiel in den Lauf von Franz Kemmel  und erzielte den 1:0 Führungstreffer für die Hausherren. Es gab dann noch in der 34.min für die Seelower die Möglichkeit einen weiteren Treffer zu erzielen. Ein Foul an Patric Schwarz im Strafraum und der fällige Elfmeter  wurde leider von Christian Gramsch an die Latte gesetzt. So ging es mit einer 1:0 Führung in die Kabine.