SPONSOREN
 

Sparkasse MOL 

INTERSPORT

 

ewe banner             

Michael Grundemann 1

 

City Autohaus

 

Scharfe Gmbh

 

Mielke Wüstenrot
MOZ_S EWE S
kuechen krauzig pro3
 
SEITENAUFRUFE
 
62002 PERSONEN
 
 
 
 
 
 
 
 
Link verschicken   Drucken
 

Victoria-Trio in der Fupa-Oberligaelf gewählt

26.02.2016

Udo Plate 25.02.2016 19:14 Uhr
Red. Seelow, seelow-red@moz.de

 

Victoria-Trio in der Fupa-Oberligaelf gewählt

Seelow (MOZ) "Wir schauen nach vorn und nicht zurück" gibt Roland Bienwald, seines Zeichens allgewaltiger Präsident von Victoria Seelow, die Losung für den ersten Pflichtspiel-Auftritt seiner Oberliga-Fußballer am Sonntag (14 Uhr) daheim gegen den 1. FC Neubrandenburg vor.

Voraussichtlich steigt die Begegnung auf dem Kunstrasenplatz in der Robert-Koch-Straße um 14 Uhr. Für Gedanken an den famosen Rückrunden-Auftakt am vergangenen Freitagabend beim Tabellenführer Hertha Zehlendorf mit dem 1:0-Auswärtserfolg durch einen Treffer von Kapitän Rick Drews ist in den Köpfen der Seelower Kicker kein Platz mehr. "Ich schaue derzeit durchaus gern auf das Gesamtklassement und da sieht es gut. Wir haben uns für die restliche Rückrunde eine allemal ordentliche Ausgangsposition erarbeitet", hegt Bienwald allemal Hoffnungen auf einen ersten Heimerfolg der Elf um Cheftrainer Robert Fröhlich und Co Ronny Pesch.

Mit einem Heimerfolg gegen den aktuellen Tabellenneunten aus Neubrandenburg kämen die auf Rang sieben notierten Platzherren auf stolze 27 Zähler. "Wir wären dann mehr als im Soll", analysiert Bienwald die derzeitige Tabellensituation. "Nach den ersten drei, vier Rückrundenspielen werden wir erkennen, wo wir stehen und wohin der Weg gehen wird."

Das Seelower Trainerduo Fröhlich/Pesch scheint das richtige Rezept gefunden zu haben. "Wir müssen in jedem Spiel bis an die Leistungsgrenzen und darüber hinaus gehen, dann können wir gegen die allermeisten Kontrahenten mithalten, aber auch nur dann. Sicherlich wird es auch noch Rückschläge für meine junge Mannschaft geben, aber das gehört zum Lernprozess dazu", so Fröhlich.

"In Zehlendorf haben wir in erster Linie mit Willen und Einsatz gepunktet. Das hat mir wirklich imponiert. Vor allem die Deckungsreihe hat der hochgelobten Offensive des Spitzenreiters aus Berlin das Wasser abgegraben. Daran muss die Elf nach Möglichkeit nahtlos anknüpfen", freut sich sicherlich nicht nur Roland Bienwald auf den ersten Auftritt der Victorianer vor heimischer Kulisse nach der Winterpause.

Für das Victoria-Trio Nabeil Nasser, Rick Drews und Matthias Reichel gab es zusätzlichen Grund zur Freude. Sie wurden im Internetportal fupa in die Oberligaelf des Spieltages gewählt.

http://www.moz.de/heimat/lokalredaktionen/seelow/artikel7/dg/0/1/1461988/