SPONSOREN
 

Sparkasse MOL 

INTERSPORT

 

ewe banner             

Michael Grundemann 1

 

City Autohaus

 

Scharfe Gmbh

 

Stahlbau Stahnke
thiedecke Top
wache will

 

 
SEITENAUFRUFE
 
61912 PERSONEN
 
 
 
 
 
 
 
 
Link verschicken   Drucken
 

E1 Junioren Kreisliga Platzierungsrunde West:

13.03.2016

Neuenhagen II – SV Victoria Seelow I           2:5  (2:2)

 

Ein gelungener Start in die Rückrunde!

Am Samstag den 13.03.2016 waren die Seelower E1 Junioren zum ersten Rückrundenspiel zu Gast in Neuenhagen.

Bei trübem und nass-kaltem Wetter wollten die Seelower unbedingt mit einem guten Spiel in die Rückrunde starten.

Nach einem guten und druckvollen Spielbeginn konnten die Seelower bereits in der 7. Spielminute durch Louis mit 0:1 in Führung gehen.

Beide Mannschaften erspielten sich immer wieder die eine oder andere gefährliche Torchance.

In der 12. Minute konnte Neuenhagen leider zum1:1 ausgleichen.

Neuenhagen kam immer wieder, angetrieben von der Spielerin mit der Nummer 6,  gefährlichen vor das Seelower Gehäuse.

In der 19. Spielminute konnte Anthony, nach einem schönen Doppelpass mit Cedric, die Seelower mit 1:2 in Führung schießen.

Sofort nach Wiederanpfiff gelang Neuenhagen wieder der Ausgleichstreffer zum 2:2.

In der Halbzeitpause wurden die Fehler der Seelower Mannschaft angesprochen und ausgewertet.

Die 2. Halbzeit sollte eigentlich besser verlaufen.

Die ganze Mannschaft gab sich jetzt nochmal richtig Mühe.

Unsere Jungs konnten nun das Spiel an sich reißen und kontrollieren.

In der 31. Spielminute konnten die Seelower, durch Louis,  ihre Führung auf 2:3 weiter ausbauen.

Nach 41. Spielminuten konnte Cedric auf 2:4 erhöhen.

Den Schlusspunkt setzte noch einmal Louis in der 46. Minute zum 2:5.

Somit konnten wir als Sieger vom Platz gehen und 3 Punkte mit nach Hause nehmen.

An dieser Stelle muss ich leider noch anmerken, dass der Neuenhagener Trainer gleichzeitig seine Mannschaft coachte und das Spiel pfiff.

Dadurch hat er sehr viele Fehlentscheidungen zu Gunsten seiner Mannschaft getroffen und das Spiel etwas verpfiffen.

Dies wurde durch den Seelower Trainer in der Halbzeitpause angesprochen, jedoch wurde das in der 2. Halbzeit weiter ignoriert.

Mannschaft:

Lukas Schütze, Lennard Winkler, Paul Parchmann, Levi Krenzin, Anthony Specht, Nils Henschel, Cedric Lach, Louis Weniger, Kilian Doege, Yann Krenzin und Trainer Thomas Arndt

 

Euer Trainer Marko Specht