SPONSOREN
 

Sparkasse MOL 

INTERSPORT

 

ewe banner

             

Michael Grundemann 1

 

City Autohaus

 

Scharfe Gmbh

 

BuK Opel
Rueckheim Bauhof
BPS Biering
 
SEITENAUFRUFE
 
80346 PERSONEN
 
 
 
 
 
 
 
 
     +++   Vorbereitungsspiel D - Junioren  +++     
     +++   Vorbereitungsspiel A - Junioren  +++     
     +++   Vorbereitungsspiel Frauen Seelow I  +++     
     +++   Vorbereitungsspiel Frauen Seelow II  +++     
     +++   1.Sptg Ostbrandenburgliga 2. Männer  +++     
Drucken
 

2. Spieltag Kreisliga Frauen

10.09.2017

Grün Weiß Letschin vs Victoria Seelow 5:2

Torfolge: 1:0 Janine Hasselbach (1.); 1:1 Nicole Schlender(11.), 2:1 Sabrina Zeitz(14.), 3:1 Juliane Kowalzik (17.), 3:2 Xenia Neufing (37.),4:2 Janine Hasselbach (56.), 5:2 Janine Hasselbach(64.)

Schiedsrichter: Jan Berg

 

Nachdem es zum Auftakt eine schmerzliche Niederlage gegen den Storkower SC mit 0:1 gab, wollten unser Frauenteam es an diesem Sonntag besser machen. der Gegner hieß aber Grün Weiß Letschin, der vergangene Spielzeit sehr erfolgreich war. Es war also ein schweres Spiel zu erwarten. In diesem Gastspiel in Letschin wurden die Seelower gleich in der 1.min überrascht. Eine Unachtsamkeit brachte den Gastgeber mit 1:0 in Führung. Alles was sich die Gäste vorgenommen haben, schien schnell den Bach hinunter zu laufen. Zu zerfahren, teilweise orientierungslos irrten die Seelower Mädels auf dem Platz herum. doch sie bissen sich in diese Begegnung. So konnten sie durch starken Einsatz von Nadine Stiller und Nicole Schlender zunächst den 1:1 Ausgleich erzielen. Aber nur wenige Minuten später gelangten die Letschiner mit einem Doppelschlag durch Sabrina Zeitz und Juliane Kowalzik zu einem beruhigenden 3:1 Halbzeitstand. Nach dem Wechsel kamen die Seelower zunächst besser ins Spiel und konnten auf 2:3 durch Xenia Neufing verkürzen. Der Ball lief jetzt besser in den Reihen der Gäste und bestimmten leicht das Spiel, ohne jedoch weitere Treffer zu erzielen. Durch Unachtsamkeiten in der Deffensive schlugen die Letschiner eiskalt zu. Janine Hasselbach erzielte in der 56.min und in der 64.min den 5:2 Endstand. Der Sieg für den Gastgeber ging in Ordnung. Durch zu viele Fehler brachte sich das Seelower Team selbst um zählbares.