SPONSOREN
 


Sparkasse MOL 

INTERSPORT

 

ewe banner

        

Michael Grundemann 1

 

City Autohaus

 

Scharfe Gmbh 

    

VR-Bank

Fahrschule Müller

Landfleischerei Dolgelin

UPR

Michael Grundemann 2

Marion Schrank Steuerberatung

 
SEITENAUFRUFE
 
61911 PERSONEN
 
 
 
 
 
 
 
 
Link verschicken   Drucken
 

Kreisliga Herren

05.11.2017

Neutrebbin - Victoria Seelow III 2:0 (0:0)

Am Samstag ging es nach Neutrebbin. Bei den heimstarken Gastgebern sollte möglichst etwas zählbares herausspringen. Wieder einmal war Coach Bimbo gezwungen eine neu zusammengewürfelte Mannschaft aufs Feld zu schicken. Einige Spieler fehlten auf Grund von Arbeit und Familie, aber halt eben auch von Personalproblemen der 2.Mannschaft. Aber dazu später mehr.
Die Geschichte des Spiel ist schnell erzählt. Erste Halbzeit war es eine ausgeglichene Angelegenheit. Beide Mannschaften versuchten munter nach vorn zu spielen, hatten auch gelegentlich zarte Anwandlungen von Torgefährlichkeit. Allerdings fehlten auf beiden Seiten der letzte Pass und der unbedingte Wille an Laufbereitschaft. So ging es mit 0:0 in die Pause. In dieser musste zwangsweise schon zweimal gewechselt werden.
Mit Wiederanpfiff änderte sich das Spiel dann zu Gunsten der Gastgeber die jetzt deutlich besser waren. Sie stellten das System um und waren uns jetzt in Sachen Zweikampf und Laufbereitschaft überlegen.  So fielen dann zwangsläufig in der 71. und 75. Minute die Gegentore. Wir für uns hätten in der 65. Minute selbst in Führung gehen können aber Ronny scheiterte am herauseilenden sehr guten Keeper der Gastgeber. Ja Wenn und Aber zählt nicht. Es war auf Grund der 2.HZ eine verdiente Niederlage. Mund abputzen, denn in 14 Tagen empfangen wir zum Derby den Tabellenführer aus Letschin.
Nun nochmal zu den personellen Dingen. Kompliment an die Alten Säcke im Team.
5 bzw. 4 Spiele in 8 Tage macht nicht mal ein Bundesligaprofi. Aber auch an Poschi und Steven Schurkus die in der Halbzeit los sind um die 2.Mannschaft zu unterstützen. Durch solche Sachen schwächen wir uns jedes mal selbst, aber das ist das Los der Reservemannschaften. Wir bieten den den sogenannten "Nichtstammspieler" die Möglichkeit sich bei uns die notwendige Spielpraxis zu holen.