SPONSOREN
 

Sparkasse MOL 

INTERSPORT

 

ewe banner             

Michael Grundemann 1

 

City Autohaus

 

Scharfe Gmbh

 

Mielke Wüstenrot
MOZ_S EWE S
kuechen krauzig pro3
 
SEITENAUFRUFE
 
65271 PERSONEN
 
 
 
 
 
 
 
 
     +++   3. Victoria Hallen - Cup  +++     
     +++   3. Victoria Hallen - Cup Männer  +++     
     +++   3. Victoria Hallencup F - Junioren  +++     
Link verschicken   Drucken
 

Hallenmaster 2017 D - Junioren

04.12.2017

Im Halbfinale war Schluss!

Das Motto der heutigen Hallenkreismeisterschaft für uns hieß, hinfahren und ein wenig Spaß haben. Die Kids spielten befreit auf, und konnten im ersten Spiel gegen den FC Strausberg mit 1:0 gewinnen. Im zweiten Spiel ging es dann gegen den Staffelsieger der Vorrunde Süd, dem FSV Union Fürstenwalde II. Auch hier konnten wir uns für eine starke kämpferische Leistung am Ende belohnen, und gewannen noch nach Rückstand mit 2:1. Im dritten Gruppenspiel spielten wir gegen den Fußballclub Neuenhagen, leider nutzen die Randberliner einen Abwehrfehler eiskalt aus und gingen somit frühzeitig in Führung. Danach waren Chancen auf beiden Seiten vorhanden, aber der Ball wollte nicht mehr rein, 0:1 verloren, aber egal, Gruppenzweiter, Halbfinale! In der Kabine anschließend wollten wir uns ein kleines Ziel setzen, wenn du schon einmal im Halbfinale bist, willst du natürlich auch mehr. Im Halbfinale mussten wir dann gegen unseren „ Angstgegner“ aus Beeskow ran, wie auch draußen nutzen die Beeskower ihre Chancen konsequent, und zerlegten uns mit 5:0. Leider war in diesem Spiel überhaupt kein Wille und auch überhaupt kein Kampfgeist zusehen, was es den Gegner dann natürlich leicht machte. Schade! Im Spiel um Platz 3 mussten wir dann erneut gegen den Fußballclub Neuenhagen ran, diesmal war es ein ganz anderes Match. Neuenhagen hat das Spiel klar im Griff gehabt, und auch hier waren wir nicht bereit die nötigen Schritte zu laufen, um es den Gegner schwerer zu machen. Fazit: Wir können eigentlich stolz auf unsere heutige Leistung sein. In der Gruppe haben wir gezeigt das auch der jüngere Jahrgang, kampfbetonten Fußball spielen kann. Wir haben um jeden Ball gekämpft, und uns so unsere 6 Punkte hart erarbeitet. Schade nur das wir dann ab dem Halbfinale damit aufgehört haben. Es wäre bestimmt noch mehr drin gewesen. Im Namen der ganzen Mannschaft, gratulieren wir Preußen Beeskow zum Titel der Hallenkreismeisterschaft!