SPONSOREN
 

Sparkasse MOL 

INTERSPORT

 

ewe banner

 

Michael Grundemann 1

             City Autohaus

 

Scharfe Gmbh

 

VR-Bank

Fahrschule Müller

Landfleischerei Dolgelin

UPR

B&K

Fenninger Steuer

   
 
SEITENAUFRUFE
 
71803 PERSONEN
 
 
 
 
 
 
 
 
     +++   Seelow III / Kreisliga Nord  +++     
     +++   Seelow II Landesklasse Ost  +++     
     +++   Kreisliga Frauen  +++     
     +++   Arbeitseinsatz Sportgelände  +++     
Link verschicken   Drucken
 

16. Spieltag Oberliga

05.12.2017

Drei Tore in fulminanter Startphase

Udo Plate/ 04.12.2017, 05:08 Uhr

Brandenburg (MOZ) Eine fulminante Anfangsphase erlebten die Zuschauer im Werner-Seelenbinder-Stadion in der Oberliga-Partie der gastgebenden Fußballer vom Brandenburger SC Süd und Victoria Seelow. Trotz einiger viel versprechender Möglichkeiten dauerte es bis zur 14. Minute, ehe Enes Aydin die Führung für die Heimelf gelang. Bereits im Gegenzug scheiterte Seelows Robert Budzalek am Quergebälk des Brandenburger Gehäuses. Besser machte es Ronaldo Melo Cavalcante. Nach Zuspiel von Tobias Fiebig lochte der Brasilianer zum 1:1-Ausgleich ein (16.). Die erneute Führung der Platzherren besorgte Pascal Wedemann. Der Fußballer ließ Seelows Schlussmann Rafal Luposiewicz nicht den Hauch einer Abwehrmöglichkeit (19.). Das war es dann aus Durchgang eins.

Nach dem Seitenwechsel boten beide Teams weiterhin ein flottes Spiel, ohne jedoch die ganz großen Gelegenheiten herauszuspielen. In der Schlussphase gelang Gojko Karupovic gegen bedingungslos offensiv agierende Seelower das 3:1 (92.).

http://www.moz.de/landkreise/maerkisch-oderland/seelow/artikel7/dg/0/1/1622547/