SPONSOREN
 

Sparkasse MOL 

INTERSPORT

 

ewe banner

 

Michael Grundemann 1

             City Autohaus

 

Scharfe Gmbh

 

VR-Bank

Fahrschule Müller

Landfleischerei Dolgelin

UPR

B&K

Fenninger Steuer

   
 
SEITENAUFRUFE
 
71803 PERSONEN
 
 
 
 
 
 
 
 
     +++   Seelow III / Kreisliga Nord  +++     
     +++   Seelow II Landesklasse Ost  +++     
     +++   Kreisliga Frauen  +++     
     +++   Arbeitseinsatz Sportgelände  +++     
Link verschicken   Drucken
 

Kreisliga Nord

01.04.2018

Klosterdorf - Victoria Seelow III 5:2 (3:1)

Am Samstag ging es zum Nachholspiel in Klosterdorf. Aus dem Grund das alle 4 Herrenmannschaften auswärts antreten mussten war es ein Kraftakt eine spielfähige Mannschaft zusammen zubekommen. Dann kam noch das Osterfest dazu, dies sollte die Suche nicht leichter gestalten. Immerhin 11 Mann traten die Fahrt in den Strausberger Vorort an.
Angesichts dieser angespannten Personallage, sollte trotz allem etwas zählbares herausspringen.

Der Rasen stellte sich angesichts der Witterungslage nicht als günstig dar. Tief, schlammig und sehr uneben machte er ein Passspiel unmöglich. 

Die Geschichte des Spiels ist schnell erzählt. Es sollte nicht unser werden. Klosterdorf nur mit langen Bällen, keinerlei Spielkultur war bei den Gastgebern zu erkennen. Aber wahrscheinlich gab genau das den Ausschlag für ihren Sieg. Wir sind über die gesamten 90 Minuten nicht ins Spiel gekommen. Teilweise verheerende Fehler ermöglichten den Gastgebern viel zu einfache Tore. Dazu kam noch ein äußerst schwaches Schiri-Gespann die keinerlei klare Linie zu erkennen gaben. Aber das soll nicht als Ausrede dienen sondern nur erwähnt werden. 

Das Positive ist, Ronny hat getroffen und führt nun die Torjägerliste mit 21 Toren alleine an. Noch etwas Positives gibt es. Als Tabellenelfter stellen wir die beste Offensive der Liga mit 51 Toren. Wo was Positives ist gibt es auch das Negative. Mit 61 Gegentoren stellen wir die schlechteste Defensive.

Am kommenden Samstag muss im Heimspiel gegen Reichenberg eine deutliche Leistungssteigerung her, um nicht doch noch den Blick ungewollt nach unten richten zu müssen.