SPONSOREN
 


Sparkasse MOL 

INTERSPORT

 

ewe banner

        

 

 

City Autohaus

 

Scharfe Gmbh 

    

VR-Bank

Fahrschule Müller

Landfleischerei Dolgelin

UPR

 

Marion Schrank Steuerberatung

 
SEITENAUFRUFE
 
86961 PERSONEN
 
 
 
 
 
 
 
 
     +++   15.Sptg Ostbrandenburgliga 2. Männer  +++     
     +++   Weihnachtsfrühschoppen  +++     
     +++   Neujahrsfrühschoppen  +++     
     +++   Kreisklasse Frauen  +++     
Drucken
 

guter Auftritt im Auswärtsspiel

11.04.2018

Am Sonntag machten sich die B-Junioren auf den Weg nach Templin zum Wiederholungsspiel.  
Grund : Schiedsrichter verweigerte uns Isabell mitspielen zulassen. 
Also ging es mit grossen Glauben aber wenig Hoffnung nach Templin ohne Denny Mandus Mohammed und Julius  ( A- Junioren ) Max Tim falsche Einstellung und Tlll verschlafen. Mit 3 C- Junioren aber trotzdem nur 10 Mann zum Spiel. Zur großen Freude des Trainers waren Isa und die Jungs von der ersten bis zur letzten Minute hell wach . Die Taktik vom Trainer wurde zu 100% umgesetzt hinten mit 2 Viererketten kompakt stehen und versuchen lange Bälle auf John zuspielen. Dadurch das wir sehr tief gestanden haben ergaben sich natürlich auch vorne mehr Räume . In die Jonas immer wieder reingelaufen ist um hinten mal für Entlastung zu sorgen das war Bärenstark. Da kann man mal sehen wenn 10 Mann  zusammen halten , sich keiner aufgibt was man erreichen kann. Der zum erstenmal dabei war von der C Benedikt Haba der mich sehr sehr positiv überzeugt hat.  Pascal der ab diesem Spiel zu den B- Junioren gehört. John der großartig gekämpft hat. Der Trainer ist total stolz auf jeden einzelnen da alle ihre 100% abgerufen haben. Zwei möchte er trotzdem noch hervor heben Isabell wurde als Schwachstelle ausgemacht und Templin stellten ihren besten Spieler auf ihre Seite leider haben Sie wieder umgestellt weil Isa ihre Rechte Seite verteidigt wie ein Verteidiger eben verteidigt mit vollem Einsatz. Und Anton der die Mannschaft geführt hat das ganze Spiel , sie immer wieder zur Grundordnung gerufen hat seine Mitspieler immer wieder gelobt  und motiviert hat. Taktisch sehr clever agiert hat. So sind wir am Sonntagnachmittag mit einem 0: 0 und einem Punkt wieder nach Hause gefahren.