SPONSOREN
 

Sparkasse MOL 

INTERSPORT

 

ewe banner

             

Michael Grundemann 1

 

City Autohaus

 

Scharfe Gmbh

 

BuK Opel
Rueckheim Bauhof
BPS Biering
 
SEITENAUFRUFE
 
86961 PERSONEN
 
 
 
 
 
 
 
 
     +++   15.Sptg Ostbrandenburgliga 2. Männer  +++     
     +++   Weihnachtsfrühschoppen  +++     
     +++   Neujahrsfrühschoppen  +++     
     +++   Kreisklasse Frauen  +++     
Drucken
 

Tischtennis-Nachwuchs gönnt sich keine Pause

04.05.2018

Landespokal C - und B -Schüler in Hohen Neuendorf

 

Keine Zeit zum Ausruhen für Seelower TT Nachwuchs nach dem erneuten Gewinn der Meisterschaft sowohl

in der Kreisklasse als auch in der Kreisliga. Bereits 1 Woche nach Beendigung der Punktspiele 2017/2018

waren Jungs und Mädchen der Altersklassen C - und B Schüler bei der Pokal - Endrunde des TTVB in

Hohen Neuendorf gefordert.Die Victoria Nachwuchsabteilung hat sich mit 2 Mannschaften für dieses

Event der besten Nachwuchsmannschaften qualifiziert.

Bei den Jungs des AK C - Schüler waren neben den Seelowern, Mannschften aus Frauendorf, Luckenwalde

und Königswusterhausen qualifiziert. In der Besetzung Amadeus Hanisch, Ben Hartmann, Frederik Steinmann

nahmen die Seelower den Kampf um den begehrten Pokal auf.

Währen gegen den Fraudorfer SV gleich zum Auftakt ein toller 5:2 Sieg gelang, mußten die Victoria Jungs

die Mannschaft vom Luckenwalder SV eine knappe 3:4 Niederlage hinnehmen.Da sich in den

anderen Begnungen alle Mannschafte Ptzer erlaubten, wäre bei einem Sieg gegen Köngswusterhausen

noch der Pokalgewinn möglich.Aber leider ließen bei der jungen Seelower Mannschft ,alle Spieler

sind auch noch im kommeneden Jahr in dieser AK spilberechtigt, die Kräfte und  damit auch die

Konzentration nach.Mit 2.: 5 ging dieses Spiel gegen den Pokalgewinner verloren. Aber der 3.Platz

war für die Victoria Jungs eintoller Erfolg und Lohn für den tollen Kampfgeist im Team.

 

Die Seelower Mädchen in der Besetzung Naya Busse, Aurelia Börner und Pia  mußten

in der Altersklasse B- Schülerinnen  sogar 4 Spiele bestreiten,denn

mit den Seelower, den Mädchen aus Vetschau, Finow, Hohen Neuendorf und Nauen waren 5 Mannschften in

dieser AK qualifiziert. Am Ende waren gleich 3 Mannschften auf den Plätzen 2 - 4 2 Siege und 2 Niederlagen

auf dem Konto und damit gleiche Punktzahl. Leider schlug bei den Seelower Mädchen die hohe 0 : 4

Niederlage gegen Finow zu Buche und damit blieb nur der undankbare 4.Platz, punktgleich mit 2. und 3.

Platzierten. Dabei begannen die Seelower Mädchen mit einem 4:2 Sieg gegen Nauen.Die nächsten beiden

Spiele gegen Hohen Neuendorf und Finow gingen dann klar mit 1:4 und  0:4 verloren.

Im letzten Spiel gegen Vetschau konnten sich die Victoria Mädels noch mal steigern und

einen überraschenden 4:3 Sieg erkämpfen. Die Mädels aus Finow waren in dieser Altersklasse

nicht zu schlagen und gewannen souverän den Pokal.

 

In der Gesamtwertung aller Altersklassen ging die Nachwuchsabteilung vom Hohen Neuendorfer SV

als Sieger hervor und damit als Gewinner des Wanderpokals .

Dietmar Ehrlich Nachwuchsleiter der Tischtennisabteilung

 

(Bild Die Seelower Mädchen und Jungen können stolz,  auf das Abschneiden sein ,       wenn auch müde und abgekämpft nach dem langen Wettkampftag)