SPONSOREN
 

Sparkasse MOL 

SEWOBA

 

EWE Banner

             City Autohaus

 

Scharfe Gmbh

 

VR-Bank

Fahrschule Müller

Landfleischerei Dolgelin

UPR

B&K

Fenninger Steuer

   
 
SEITENAUFRUFE
 
102127 PERSONEN
 
 
 
 
 
 
 
 
     +++   1. Männermannschaft Trainingsspiel EFC Stahl  +++     
     +++   1. Männermannschaft Trainingsspiel Stilon Gorzow  +++     
Drucken
 

Tischtennis-Nachwuchslandesmeisterschaft in Bernau

10.12.2019

Bernau war am Wochenende Austragungsort für Landesmeisterschaften des Brandenburger TT

Nachwuchses.Insgesamt hatten sich 160 Mädchen und Jungen aus 44 Tischtennisvereinen des Landes

für diese Titelkämpfe über Kreis - und Landesbereichsmeisterschaften, sowie den Ranglistenturnieren

qualfiziert. An 12 Platten ging es dann in 4 Altersklassen richtig zur Sache. Mit Jonathan und Amadeus

Hanisch, Naya Busse, Ben Hartmann und Frederik Steinmann war auch die TT Abteilung des SV Victoria

Seelow vertreten, was schon aller Ehre wert ist und in TT Kreisen Beachtung fand. Mit 3 Medaillen

konnten die Seelower dann auch die guten Ergebnisse des Vorjahres bestätigen.

Nach den tollen Leistungen bei den  Landesbereichsmeisterschften im November konnten

vor allem Amadeus und Jonathan auch in Bernau unter Beweis Stellen , das sie in Ihren Altersklassen

zu den Besten TT Spielern in Brandenburg zählen.

Am 1. Wettkampftag konnte Jonathan sich in der AK 15 nach 3 Siegen in der Vorundengruppe,

sich bis ins Viertefinale kämpfen wo er dann dem Finower Johnnes Bernitz mit 1:3 unterlag.

Im Doppel gelang ihm mit Partner Janne Richter vom Cottbuser TT Team der Einzug ins Halbfinale,

wo dann gegen das Finower Doppel Bath/ Bernitz das aus kam. aber am Ende die Bronzemedaille

bedeutete.

Am nächsten Tag war Jonathan dann auch noch für die AK 18 qualfiziert. Das dort die Trauben noch

höher hängen war klar. Aber mit tollen Spielen in der Vorrundengruppe hat er seine gute

Leistung vom Vortag bestätigt, auch wenn es bei 2 Niederlagen und einem Sieg nicht für die Ko- Runde

reichte.

Im Doppel gelang mit Partner Pit Fischer vom TTC Frankfurt der Einzug ins Viertelfinale ,

wo dann wieder die Finower Bath/ Bernitz das Aus bedeutete.

Der 2. Spieltag stand dann ganz im Zeichen von Amadeus Hanisch. Nach einer

unnötigen Auftaktniederlage kam der 11 jährige im besser ins spielen und

konnte sich  in der Ak13  bis ins Halbfinale kämpfen. Mit 1:3 unterlag er dort Erik Schwertner

vom WSG Königswusterhausen, was aber den Gewinn der Bronzemedaille bedeutete.

Im Doppel führte Amadeus dann der weg mit Partner Shola Fadeni vom TSV Stahnsdorf

bis ins Finale der AK 13. Leider Unterlagen beide dann nach einem tollem 5 Satzspiel Spiel etwas

unglücklich .Aber die Silbermedaille war der Lohn .Ein weiterer Lohn für Amadeus war dann noch

die Nominierung für die Brandenburger Landesauswahl zum Future Cup Anfang des nächsten

Jahres , wo sich besten TT Talente Deutschlands dieser AK messen.

Für die anderen Seelower Naya Busse, Ben Hartman und Fredrik Steinmann war bereits

nach der Vorrunde Schluss, und auch im Doppel kamen sie nicht über die 1. Rund hinaus.

Dennoch ist alleine schon die Teilnahme an diesen Meisterschaften für alle 3 ein toller Erfolg gewesen.

Vor allem bei Naya un Frederik hat sich doch der verletzungs - und krankheitsbedingte

lange Trainingsausfall  sehr bemerkbar gemacht.

 

Dietmar Ehrlich

Abteilungsleiter der Tischtennisabteilung im Jugendbereich

 

Foto: Von links Jonathan Hanisch, Ben Hartmann, Frederik Steinmann, Frank Hanisch, Stefan Thieme, Amadeus Hanisch, Robert Glatzer und im Vordergrund der Abteilungsleiter vom Nachwuchs Dietmar Ehrlich

Fotoserien zu der Meldung


Landesbereichsmeisterschaften 2019 in Bernau (10.12.2019)